Aktuelles

23. Juni 2015

Am Donnerstag ist es so weit! 800 Kinder im MQ

Am Donnerstag ist es so weit! 800 Kinder im MQ

In Österreich findet am 25.6. der Höhepunkt des Danube Day 2015 statt: Rund 800 SchülerInnen werden sich im Wiener Museumsquartier (MQ) in der Zeit von 08.00 bis 17.00 Uhr interaktiv mit den zahlreichen Facetten der Donau beschäftigen. Seit elf Jahren steht der 29. Juni im Rahmen des internationalen Danube Day im Zeichen des Donauschutzes. In allen Donauländern finden entsprechende Aktionen statt.

Im Haupthof des MQ gibt es am Donnerstag Informationsstände der Danube Day-Trägerorganisationen sowie dieser Kooperationspartner: BirdLife, Danubeparks, DDSG, Fischereiverband Österreich, Generation Blue, MA 45 – Wiener Gewässer, Landesregierung Oberösterreich, Nationalpark Donau-Auen, Naturfreunde, Pfandfinder Wien, Verein UmweltBildungAustria – Grüne Insel, Verbund, Vienna Open Lab, Wasserpolizei. An den Ständen wird auf informative und spielerische Art und Weise das Thema Donauschutz vermittelt.

Das erwartet morgen die BesucherInnen der Danube Day-Veranstaltung im MQ:

  • Rätselrallye für SchülerInnen.
  • Hoch hinauf am Kletterturm.
  • Die Welt durch den Blick ins Mikroskop.
  • Kreativer Mal- und Bastelspaß.
  • Fotoaction mit Donau-Lebewesen.
  • Aquarium mit lebenden Donaufischen.
  • Das Reptil des Jahres.
  • Was ist alles in einem Polizeiboot zu finden?
  • Die Donau mit dem Tastsinn entdecken.
  • Geschicklichkeitstest beim „Rettungsringwerfen“.
  • Bau selbst eine Hochwasserschutzwand.
  • Experimentierstation „Wasserlabor“.
  • Wiener Hochquellwasser an der Wasserbar

Der Danube Day-Event ist heuer „green“: Beim Danube Day steht der Umweltschutz im Vordergrund. Daher soll auch der Aktionstag in Wien nach Umweltstandards umgesetzt werden. Die Trägerorganisationen des Danube Day verfolgten bei der Organisation das Ziel, die Veranstaltung nach den Kriterien des Österreichischen Umweltzeichens für Green Events auszurichten. Zudem ist der Event als ÖkoEvent der Stadt Wien zertifiziert.

Weitere Informationen sind unter dem Menüpunkt „Programm“ zufinden.

« zurück